Altenheime, Seniorenwohnungen und Pflegedienste

Auf dieser Seite finden Sie alles rund um das Wohnen im Alter: Altenheime, Seniorenwohnungen und Pflegedienste mit Preisen und Leistungen. Wir bieten weiterführende Informationen zur Pflegeversicherung. Außerdem werden die wichtigsten Fragen zur Sozialhilfe, zum Betreuungsrecht sowie zur Gesundheit (z. B. Demenz, Schlaganfall, Bluthochdruck, Diabetes) beantwortet.

Haus des Monats in Hamburg

Unser Haus ist Ihr Zuhause. Wir leben und arbeiten aus der Überzeugung heraus, dass jeder Mensch Respekt und Achtung verdient. Wir legen Wert auf einen dienstleistungsorientierten und zugleich partnerschaftlichen Umgang mit unseren Mietern und Bewohnern sowie ihren Angehörigen. In unseren Senioreneinrichtungen stellen wir die Bedürfnisse unserer Bewohner stets in den Mittelpunkt und bewerten danach die Qualität unserer Leistungen. „Servicewohnen“ bieten wir in unserer „Residenz an der Mühlenau“ mitten im grünen Nordwesten Hamburgs, in Eidelstedt. Dort stellen wir unseren Mietern attraktive Appartements sowie ein umfassendes Spektrum an Freizeitmöglichkeiten, Gruppenaktivitäten und gesundheitsfördernden Angeboten zur Verfügung. Christina Wolf, Direktorin

Bücher zum Nachschlagen

Wer in Ruhe nachlesen möchte, findet für Hamburg, Lübeck und Berlin drei unverzichtbare Nachschlagewerke.

Haus des Monats in Berlin

Das Alten- und Pflegeheim Lutherheim ist ein rekonstruiertes Altberliner Wohnhaus und befindet sich in einer verkehrsberuhigten Straße im Stadtbezirk Berlin Kreuzberg. In der näheren Umgebung laden Cafes, Parks und der Landwehrkanal zu einem Spaziergang ein. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, die Kieznähe und die günstige Verkehrsanbindung sind weitere Vorzüge unseres Standortes. Diakon Olaf Schultz, Einrichtungsleiter

Fahrrad-Rikscha Ausflüge

Ältere Menschen, die in ihrer vertrauten Umgebung wohnen, können zusätzlich in der Tagespflege betreut werden. Die Gäste werden morgens mit dem Bus abgeholt und am Nachmittag wieder nach Hause gebracht. Ein gemeinsames Frühstück und Mittagessen, Gymnastik, Tanzen, Singen, Spiele sowie Gedächtnistraining stehen auf dem Programm. In der Tagespflege im Parkquartier Hohenfelde (Hamburg-Hohenfelde) bietet die Hartwig-Hesse-Stiftung den Senioren einmal in der Woche Ausflüge mit einer Fahrrad-Rikscha an. Die Ausfahrten zum Wochenmarkt oder durch die Natur sorgen für Lebensfreude. „Diese Touren sind eine tolle Möglichkeit, mal wieder Dinge zu sehen, die man sonst nicht mehr sieht. Es gibt ja sonst niemanden, der das mit einem macht“, freut sich die 74-jährige Gerda Holzgrefe und strahlt über das ganze Gesicht.

Ausbildung zum Altenpfleger

Michael Westphal lernt den Beruf des Altenpflegers in der Seniorenwohnanlage Langenhorn (Hamburg-Langenhorn) der Vereinigten Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften eG (vhw) und wird im kommenden Frühjahr seine Ausbildung mit dem Examen abschließen. Nach einer beruflichen Orientierungsphase – mit 19 Jahren begann er eine Lehre als Koch, später jobbte er in Berlin – hat er jetzt, mit 33 Jahren, seinen Traumberuf gefunden. Als Teenager pflegte er gemeinsam mit seiner Mutter den an Krebs erkrankten Großvater – eine Aufgabe, die er nie als Belastung empfunden hat. Im Gegenteil: In dieser Zeit habe er noch eine intensive Bindung zu seinem Opa aufbauen können

Herz und Motor der Residenz

Bei ihr laufen die Fäden zusammen: Heike Vogler ist in der Seniorenresidenz Neugraben, einem Haus der Vereinigten Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft (vhw), für den Bereich „Servicewohnen“ zuständig. Ein anspruchsvoller, aber auch abwechslungsreicher Job, den die 48-Jährige mit Herz und Leidenschaft erledigt.