Herzlich willkommen

Auf dieser Seite finden Sie alles rund um das Wohnen im Alter: Altenheime, Seniorenwohnungen und Pflegedienste mit Preisen und Leistungen. Wir bieten weiterführende Informationen zur Pflegeversicherung. Außerdem werden die wichtigsten Fragen zur Sozialhilfe, zum Betreuungsrecht sowie zur Gesundheit (z. B. Demenz, Schlaganfall, Bluthochdruck, Diabetes) beantwortet.

Haus des Monats in Berlin

Wir haben uns auf das große Thema Demenz spezialisiert. Dazu wird unser Haus umgebaut, sodass künftig jeweils zehn bis zwölf Bewohner in einer Wohngruppe zusammenleben. Wir backen, kochen und erledigen gemeinsam den Abwasch. Es gibt Gymnastik, Spiele, wir singen und musizieren. In der Abendrunde wird individuelle Betreuung für jeden Bewohner angeboten. So schaffen wir einen strukturierten Tagesablauf. Dadurch fühlen sich die Menschen sicher und geborgen, halten weitgehend ihren Tag-Nacht-Rhythmus ein, essen und trinken ausreichend und kommen insgesamt besser in ihrer Welt zurecht.

Bücher zum Nachschlagen

Wer in Ruhe nachlesen möchte, findet für Hamburg, Lübeck und Berlin drei unverzichtbare Nachschlagewerke.

Haus des Monats in Hamburg

Idyllisch und doch zentral im Nordwesten Hamburgs liegt unsere Einrichtung, umgeben von einem schönen Park. Alles, was man für ein komfortables Leben im Alter braucht, befindet sich direkt vor der Tür: Geschäfte, Natur pur und gute Verkehrsanbindungen. Unser Haus bietet innovative Wohnkonzepte. Die barrierefreien Neubauwohnungen im Bereich Servicewohnen richten sich an Senioren, die selbstständig leben können und bei Bedarf Angebote aus dem Bereich Pflegewohnen in Anspruch nehmen möchten – z. B. Mahlzeiten, Freizeitangebote. Der Bereich „Pflegewohnen“ bietet qualifizierte Pflege in 123 Einzel- und 3 Doppelzimmern, verteilt auf elf Wohngemeinschaften, in denen auch gemeinsam gekocht wird. Die Bewohner leben in familiärer Atmosphäre mit individuellen Rückzugsmöglichkeiten.

Bestattungsvorsorge

Den meisten Menschen fällt es schwer, sich mit der eigenen Vergänglichkeit auseinanderzusetzen. Das Ehepaar Töpffer sieht das jedoch ganz pragmatisch. „Wir möchten, dass im Falle eines Falles alles geregelt ist“, so Theodor Töpffer (73). Das Paar schloss deshalb im vergangenen Jahr einen Bestattungsvorsorgevertrag ab.

Fehlfunktion der Schilddrüse

Die Schilddrüse sitzt unterhalb des Kehlkopfs und produziert die Schilddrüsenhormone, die zur Aufrechterhaltung des Körperstoffwechsels notwendig sind. „Diese Hormone fördern das Wachstum und die Entwicklung, wirken an der Steuerung eines ausgeglichenen Nervensystems und einer guten Muskelfunktion mit“, erklärt Dr. Meyer. Darüber hinaus fördern sie den Kalzium- und Phosphatumsatz und wirken hemmend auf die Eiweiß- und Glykogensynthese.

Senioren erobern das Internet

Mit der Cousine in Amerika skypen, eine E-Mail an den Enkel schicken oder den nächsten Termin mit der Wandergruppe vereinbaren: Die digitale Welt hat längst Einzug gehalten im Alltag älterer Menschen. „Als ich 1996 die Leitung der Bewohner-Bibliothek übernommen habe, gab es bereits einen EDV-Bereich für unsere Besucher“, erzählt Helga Brietzke vom Hospital zum Heiligen Geist in Hamburg-Poppenbüttel.