Bewohner fiebern dem monatlichen Auftritt entgegen

Gerade kehrt Elfriede Kloebe von einem Spaziergang mit ihrem Sohn zurück, als die beiden Spaßmacher vom Verein Klinik-Clowns Hamburg zu ihrem monatlichen Auftritt im Hospital zum Heiligen Geist (Hamburg-Poppenbüttel) eintreffen. „Fangt ja nicht ohne mich an“, ruft die 100-Jährige den beiden Clowns Jako und Paula mit einem strahlenden Lächeln zu, bevor sie in ihrem Zimmer verschwindet und schnell ihre knallrote Pappnase holt. Denn wenn diese nicht mitten in ihrem Gesicht prangt, darf die Show nicht beginnen.

Darf ich bitten? Senior Günther Wolsing wagt ein Tänzchen mit Clownin Paula.

Singend, tanzend und ungeschickt über die eigenen Füße stolpernd, bringen die Klinik-Clowns in vielen Hamburger Seniorenheimen und Krankenhäusern Abwechslung in den Alltag. Während der „Clownsvisite“ kann man alte Menschen, die vorher verstummt schienen, textsicher und inbrünstig Lieder singen hören. „Unsere Bewohner leben auf“, freut sich Monika Hetz, die für die soziale Betreuung im Haus zuständig ist.

 Im Gemeinschaftsraum steuert der Auftritt seinem Höhepunkt entgegen. Der 86-jährige Günther Wolsing tanzt mit Hingabe einen Walzer mit Clownin Paula. Seine langjährige Verlobte Irmchen Jegodtha (90) klatscht begeistert im Takt der vertrauten Musik, die Clown Jako seiner Ukulele entlockt. Anschließend versucht die fröhliche Gruppe riesige Seifenblasen zu fangen, bevor alle im Chor „An der Nordseeküste“ schmettern.

„Durch ihr improvisiertes Spiel gelingt es unseren Clowns, Sonne in den Tagesablauf zu bringen und depressive Stimmungen aufzuhellen“, so Klinik-Clown-Sprecherin Ulrike Jaenicke. Bettlägerige Bewohner bekommen auf Wunsch einen Soloauftritt direkt auf dem Zimmer. Die belebende Wirkung zeigt sich bei allen Beteiligten – insbesondere bei an Demenz Erkrankten, die häufig allein schon durch den Klang einer fast vergessenen Melodie für einen Augenblick den Weg aus ihrer stillen Zurückgezogenheit finden.

 Kontakt: Telefon 040 / 88 14 50 90 oder im Internet www.klinik-clowns-hamburg.de