Demenz: Selbsthilfe im Internet - Beratung rund um die Uhr

„Meine Mutter leidet an Demenz und ist Freitagnacht weggelaufen. Auf der Straße ist sie gestürzt. Im Krankenhaus ist zum Glück nur eine schmerzhafte Prellung an der Hüfte diagnostiziert worden. In ihrer Wohnung ist sie auf dem Weg zur Toilette nochmals hingefallen. Wie erreiche ich, dass meine Mutter noch heute in ein Altenheim zieht?“

Selbsthilfe im Internet: www.alzheimerforum.de

Keine Beratungsstelle in Hamburg kann dieser Tochter am Wochenende weiterhelfen, weil es Sprechzeiten nur zu den normalen Bürozeiten gibt. Doch gerade nachts und auch am Wochenende bzw. an Feiertagen machen Demenzkranke oft besondere Probleme, und die Familien kommen damit nicht mehr allein zurecht. Eine Soforthilfe organisiert eine Selbsthilfegruppe im Internet: Unter der Internetadresse www.alzheimerforum.de können Angehörige ihre Fragen stellen. Die kompetenten Antworten gibt es in den folgenden Stunden von Betroffenen und ehrenamtlichen Beratern. Mitgliedsbeitrag: 40 Euro pro Jahr, für Rückfragen steht das Berliner Alzheimerforum gern zur Verfügung: 030 / 47 37 89 95.