Umzug in eine Seniorenwohnung

Über 20 Jahre hat das Ehepaar Prien in Bad Segeberg gelebt. „Es war eine schöne Zeit am Ihlsee“, sagt Marianne Prien ohne Wehmut. Die pensionierte Lehrerin und der Diplom-Ingenieur hatten ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn, aber viele von ihnen sind inzwischen verstorben oder weggezogen. „Außerdem wurde mir die Arbeit auf dem 2000 Quadratmeter großen Grundstück zu viel“, erklärt Ehemann Johann die Motivation für den Umzug nach Hamburg in eine Seniorenwohnung.

Marianne und Johann Prien haben sich in ihrer neuen Wohnung gut eingelebt. Nicole Mielke hat Blumen mitgebracht.

Marianne Prien ist entscheidungsfreudig, kann delegieren und sich auch von liebgewonnenen Gegenständen trennen. Die resolute 82-Jährige sagt: „Was den Leuten Angst macht, ist ihr Gerümpel aufzuräumen.“ Ehemann Johann hat dabei mit angepackt, danach taten ihm der Rücken und die Schulter ganz schön weh. Den Hausverkauf hat das Ehepaar an eine Maklerin übergeben. Von der Ermittlung eines guten Verkaufspreises über die zahlreichen Besichtigungstermine bis zum Verkauf beim Notar – damit wollten sich die Priens nicht belasten. „Manchmal ist es besser, den Verkauf eines Hauses nicht selbst zu übernehmen, denn die Alt-Eigentümer wünschen sich oft, dass alles so bleibt, wie es ist. Die Käufer wollen jedoch Veränderungen rund um ihr neues Haus“, gibt Maklerin Nicole Mielke zu bedenken. Telefon 040/68 87 69 30

Vielen Senioren steht der Hausverkauf bevor. Maklerin Nicole Mielke hilft Ihnen dabei.

Seit einem halben Jahr lebt das Ehepaar Prien nun gemeinsam mit der 11-jährigen Frieda, einem Bearded-Collie, in der neuen 2-Zimmer-Wohnung mit 74 Quadratmetern in der Stiftung Anscharhöhe in Hamburg-Eppendorf. Es gibt zahlreiche Freizeitangebote: Ausflüge, jahreszeitliche Feste, Vorträge, Konzerte, Töpfern, Malen, Singen, Spielenachmittage, Gottesdienste und Bibelstunden. Über den Hund haben sich bereits zahlreiche Kontakte ergeben. „Die Nachbarn kennen Frieda besser als uns“, sagt Marianne Prien und lacht: „Der Umzug war deshalb unproblematisch, weil wir zu zweit sind.“ Allen Interessenten, die mit dem Gedanken liebäugeln, in eine Seniorenwohnung zu ziehen, rät das Ehepaar: „Gehen Sie beherzt an diesen Neuanfang heran. Klammern Sie nicht an alten Sachen. Wir hängen auch nicht an der Vergangenheit, sondern leben im Hier und Jetzt.“